Noch Fragen?

Alternativ kannst du deine Fragen auch bei Facebook, Twitter oder Precore loswerden!

Muss ich unbedingt ein Praktikum absolviert haben, um mich bewerben zu können?

Seit 2013 ist es nicht mehr nötig, ein mindestens 4-wöchiges Praktikum bis zur Immatrikulation vorzuweisen, allerdings ist es natürlich sehr zu empfehlen praktische Erfahrungen in der Designerbranche zu sammeln.


Kann ich mich vor Immatrikulation an der FHP auch an anderen Hochschulen bewerben und einschreiben?

Ja, aber zum Zeitpunkt der Immatrikulation an der FHP darf man an keiner anderen Hochschule mehr eingeschrieben sein. Ihr müsstet euch dann an der anderen Hochschule exmatrikulieren lassen.


Ich habe die Eignungsprüfung mit 9 Punkten bestanden, aber keinen Studienplatz bekommen. Zählt dieses Ergebnis zwingend, wenn ich mich im nächsten Jahr wieder bewerbe?

Grundsätzlich gilt das Ergebnis der Eignungsprüfung für die 2 auf das Feststellungsverfahren folgenden Studienjahre, d.h. das aktuelle Bewerbungs(= Studien)jahr und das darauffolgende. Es ist also möglich, sich mit dem selben Ergebnis bis zu 2 mal an der FH zu bewerben. Es ist aber genauso möglich, dass ihr im Folgejahr eine neue Eignungsprüfung ablegt und euch dann mit dem neuen Ergebnis bewerbt. An der Eignungsprüfung kann man bei Nichtbestehen insgesamt bis zu 2 mal teilnehmen.


Gibt es an der FHP einen festgelegten Stundenplan? Wie lange gehen die Kurse im Durchschnitt?

Es gibt keinen festen Stundenplan. Neben einigen Pflichtkursen, die ihr zugeteilt bekommt, wählt ihr selbst eure Kurse aus dem Lehrangebot. In der Regel dauern die Kurse zwischen 3 und 5 Stunden, letztere dann aber meist mit Mittagspause.


Bekommt man an der FHP Kenntnisse zu Grafikprogrammen vermittelt? Gibt es entsprechende Kurse?

Nicht konkret. Das Studium beginnt mit den Projektwochen, in denen in der Regel ein Adobe–Anfängerkurs angeboten wird. Während des Semesters werden aber keine weiteren Kurse angeboten. Kenntnisse in den gängigen Grafikprogrammen werden zwar nicht vorausgesetzt, aber ihr solltet euch ohnehin darauf vorbereiten, euch diese im Selbststudium anzueignen. Ihr werdet nicht drum herum kommen, diese Programme schon im Grundstudium anzuwenden.


Ich muss nebenbei arbeiten gehen. Habe ich die Möglichkeit, freie Tage einzulegen?

Ihr bestimmt euren Wochenplan selbst und könnt demzufolge auch komplette Tage frei halten. Aber unterschätzt nicht den Zeitaufwand, den ihr für Hausaufgaben benötigen werdet.


Werden an der FHP Klausuren geschrieben?

Nein. Die Benotung in den Kursen erfolgt in den allermeisten Fällen durch Präsentationen und Dokumentationen am Ende eines Semesters.

Nachdem du die Aufnahmeprüfung bestanden hast, erwartet dich im Herbst ein aufregender Start ins Studium. Los geht's mit den Projektwochen, wo du dir mit Studienkollegen aus allen Semestern die Hände schmutzig machen kannst.
Zurück in die Zukunft

Du bist gelandet. Der große Tag ist hier.

Keine Panik: wir sind für dich da, unterstützen dich mit geistigem Beistand und den besten Grillwürstchen der gesamten Milchstraße. Zusammen überbrücken wir mit dir die Wartezeit und machen den Prüfungstag zu einem schönen Erlebnis.

Wie läuft die Eignungsprüfung ab?

Über 3 Tage finden im neuen Designhaus die Prüfungen statt. Den entsprechenden Raum sowie die genaue Zeit eures Prüfungstermins findet ihr in dem Schreiben, das ihr von der FHP erhalten habt. Zusammen mit 3 bis 4 anderen Bewerbern sitzt ihr bei lockerer Atmosphäre einem Prüfungskomitee gegenüber, das aus 3 Prüfern besteht. Die Reihenfolge der einzelnen Bewerber wird von den Prüfern festgelegt. Jeder präsentiert in ca. 5 Minuten seine Hausaufgabe. Dabei ist es nicht schlimm, wenn ihr weniger als 5 Minuten braucht – solltet ihr länger präsentieren, werdet ihr von den Prüfern höflich unterbrochen. Danach wird in 2 bis 3 Minuten die Mappe durchgesehen. Eine Erläuterung wird nicht erwartet, dennoch solltet ihr natürlich auf Nachfrage zu jeder Arbeit etwas sagen können. Es kann sein, dass das Prüfungskomitee eure Mappe gar nicht sehen will. Lasst euch davon jedoch nicht verunsichern, dass bedeutet lediglich, dass sich die Prüfer bereits ein umfassendes Bild von euch machen konnten.


Wie viel Zeit steht mir in der Prüfung zur Verfügung?

Du hast ca. 5 Minuten Zeit um deine Hausaufgabe zu präsentieren. Für die Mappensichtung stehen lediglich 2-3 Minuten zur Verfügung. Also halte dich kurz!


Stehen technische Hilfsmittel wie Beamer, Computer etc. für mich bereit?

Ein Beamer steht in jedem Raum zur Verfügung, Computer und zugehörige Adapter solltest du bei dir tragen, um technischen Problemen aus dem Weg zu gehen und einen glatten Ablauf zu gewährleisten.

Gibt es irgendeine Möglichkeit, mehr über das Prüfungsergebnis zu erfahren?

Nein. Leider gibt es im Nachhinein keine Möglichkeit, eine Aufschlüsselung über die Punktevergabe zu erhalten. Bitte habt Verständnis dafür, dass dies bei ca. 700 Bewerbern einfach ein zu großes Arbeitspensum darstellen würde.


Bekommt jeder, der die Eignungsprüfung bestanden hat, auch einen Studienplatz?

Im Falle, dass ihr die Prüfung besteht, seid ihr noch nicht automatisch im Besitz eines Studienplatzes. Bestanden hat man mit 9 bis 18 Punkten. Davon werden die Bewerber mit den höheren Punktzahlen zuerst berücksichtigt. Ihr müsst euch dann noch offiziell um einen Studienplatz bewerben. Aber auch die Bewerbung garantiert noch nicht den definitiv sicheren Studienplatz. Leider ist es uns nicht möglich, eine Aussage zu treffen wie „Mit 14 Punkten ist man auf jeden Fall dabei.“ Bitte habt Verständnis dafür, denn die Kriterien nach Qualität & Quantität der Bewerber ergeben sich in jedem Jahr aufs Neue.

Du reist aus einer weit entfernten Galaxie
zur Prüfung an und brauchst einen Schlafplatz?
Über unser Schlafplatzformular kannst du kostenlos bei Studentinnen oder Studenten der FH Potsdam übernachten.

Anfahrt mit dem Auto

Anfahrt mit der Bahn

von Berlin Hbf mit
» S7 in Richtung Wannsee oder
» RE1 in Richtung Magdeburg

dann von Potsdam Hbf mit
» Tram 92 in Richtung Kirschallee oder
» Tram 96 in Richtung Viereckremise
bis Haltestelle „Campus Fachhochschule“

Mit deiner Mappe und Hausarbeit an Bord reist du am Prüfungstag zur FHP. Damit du nicht irgendwo in Potsdam verloren gehst, zeigt dir unsere Karte, auf welchen Hyperraum-Express-Highway du am besten zu uns findest. Am Potsdamer Hauptbahnhof und überall auf dem FH-Gelände stehen freundliche Helfer, die dir den richtigen Weg zeigen.

Mappen wachsen nicht auf Bäumen, außer auf einem feindseeligen Planeten in der Nähe von Alpha Centauri. Wir empfehlen daher, sie aus eigener Kreativität sprießen zu lassen. Vor der Präsentation solltest du sie auf folgende Anforderungen trimmen:

» maximal 10 Arbeitsproben
» ausschließlich flächig
» nicht kleiner als DIN A4 und nicht größer DIN A1
» Dreidimensionale Arbeiten als Fotodokumentation
» Interaktive Arbeiten können
   am Computer präsentiert werden

Sollte es einen roten Faden in der Mappe geben?

Es muss keinen roten Faden geben, aber wenn ein Stil erkennbar wird, ist das immer von Vorteil. Stile, in denen ihr euch nicht wohl fühlt, solltet ihr lieber weg lassen, anstatt sie irgendwie mit rein zu „quetschen“. Dennoch kann ein roter Faden euch selbst helfen eine Mappe zu erstellen bzw. ihr eine gewisse Struktur zu verleihen.


Welche Arten von Arbeitsproben sind für die Mappe zugelassen?

Bildmaterial bis zum Format DIN A0; Videokassetten und Diapräsentationen; Computerdarstellungen mit handelsüblichen Anwendungsprogrammen; Dreidimensionale Anschauungsobjekte, die unter den gegebenen räumlichen Voraussetzungen und der gegebenen Prüfungszeit aufgebaut, präsentiert und abgebaut werden können. Ihr könnt natürlich auch digitale/interaktive Arbeiten präsentieren - da diese jedoch nicht von 3 Prüfern auf einmal bedient werden können, empfiehlt es sich vielleicht doch, exemplarische und aussagekräftige Screenshots in gedruckter Form zu zeigen. Dabei könnt ihr euch getrost auf das Vorstellungsvermögen der Prüfer verlassen.


Soll man ein Inhaltsverzeichnis für die Mappe anlegen?

Ein Inhaltsverzeichnis ist nicht erforderlich - und auch nicht unbedingt ratsam.


Muss ich die einzelnen Arbeitsproben in einer Mappe zusammenfassen?

Das ist empfehlenswert und sicher besser als ein loser Blattstapel. Am wichtigsten ist jedoch, dass ihr eure Arbeiten gut präsentieren könnt und die Mappe selbst die Handhabung mit den einzelnen Arbeiten nicht behindert.


Soll ich meine Arbeiten auf Pappe aufziehen?

Das ist nicht zwingend notwendig. Überlegt einfach, welchen Eindruck eure Arbeiten bei den Prüfern hinterlassen sollen. Letztlich „isst das Auge mit“. Es ist natürlich richtig, dass die inneren Werte zählen, aber ein angehender Designer sollte sich der Wirkung einer gut gestalteten Präsentation bewusst sein. Das kann man sicher mit vielen Mitteln erreichen - u.A. auch mit Pappe.

Welche Abmessungen dürfen meine Arbeiten haben?

Größe und Format bestimmst du selbst. Beliebte Formate sind DIN A2 & A1.


Müssen es genau 10 Arbeiten sein?

10 Arbeitsproben gelten als der offizielle Richtwert. Deine Arbeiten werden jedoch nicht von den Prüfern durchgezählt.


Wird es als negativ angesehen, wenn man Arbeiten in die Mappe legt, die als Hausaufgaben für andere Hochschulen angefertigt wurden?

Generell kommen eigene, freie Arbeiten (Stichwort „Eigenmotivation“) besser an. Aber wenn du von der Arbeit echt überzeugt bist und das auch erklären kannst, kannst du die bestimmt auch mit reinpacken. Den Hauptteil der Mappe sollten aber natürlich schon die freien Arbeiten ausmachen.


Wie wichtig ist die Mappe bei der gesamten Prüfung? Gibt es ein %-Verhältnis zwischen Hausaufgabe und Mappe?

Über ein eventuelles %-Verhältnis können wir keine Aussage treffen. Der Schwerpunkt liegt jedoch definitiv auf der Hausaufgabe.


Kann ich meine Mappe nach der Prüfung wieder mitnehmen oder wird sie von der FH einbehalten?

Alles, was du am Prüfungstag mit in die FHP bringst, nimmst du danach auch wieder mit nach Hause.


Muss ich meine Arbeiten nur zeigen oder sollen sie auch erläutert werden?

Grundsätzlich ist es immer gut, wenn die Arbeiten für sich sprechen. Meist blättern die Prüfer die Mappe eher schnell durch und richten dann evtl. Fragen an euch. Für die gesamte Mappenpräsentation sind (wenn überhaupt) ohnehin nur 2 bis 3 Minuten vorgesehen.


Muss sich meine Mappe auf mein Studienfach beziehen?

Sie soll in erster Linie zeigen, dass du ein allgemeines, grundsätzliches Gespür für Gestaltung hast. Am besten ist es natürlich, wenn deine Mappe fachbezogen ist. Schließlich musst du mit deinem gesamten Auftreten zeigen, dass du eben genau dieses Fach studieren möchtest. Dabei kann es nur hilfreich sein, wenn du in dieser Richtung schon vorher Erfahrungen gesammelt hast, die du in der Mappe verbildlichen kannst.

Für die Präsentation der Mappe sind höchstens 2-3 Minuten vorgesehen.

Bewerbungsfrist: 1. April 2016

Zur Bewerbung geht es hier lang, wenn du dich über die Bewerbung an der FH Potsdam informieren möchtest, findest du hier viele weitere Informationen.

Tipps

» Es gilt nicht das Datum des Poststempels,
   sondern das Eingangsdatum an der FH.
» Die bestandene Eignungsprüfung sichert
   noch keinen Studienplatz.

Bei der Hausaufgabe solltest du alles geben!

Konzentriere dich dabei auf deine Stärken. Der Prüfungskomission ist es wichtig zu spüren, ob du differenziert, problembewusst und intensiv wahrnehmen kannst und wie reich dein Vorstellungsvermögen ist. Effekthascherei und vorgetäuschte Virtuosität machen einen schlechten Eindruck. Weniger ist oft mehr.
» Für die Präsentation bleiben dir maximal 7 Minuten, daher sollte das Wesentliche deiner Hausaufgabe schnell zu erfassen sein.

» Halte deine Arbeit ehrlich, einfach und einprägsam.

Was ist eigentlich ein Konzept?

Zitat Prof. Boris Müller: „Ein gutes Konzept zeichnet sich dadurch
aus, dass man es in zwei Sätzen erklären kann.“


Sind die Aufgaben studiengangsbezogen gestellt?

Alle 3 Aufgaben können bearbeitet werden, egal für welchen Studiengang ihr euch bewerbt. Trotzdem sollte die Hausaufgabe möglichst im Sinne eures Studiengangs bearbeitet werden.


Muss ich etwas völlig Neues erfinden oder kann ich auch auf etwas Bestehendem aufbauen? Darf der Inhalt meiner Idee auch rein fiktiv sein?

Wie die Aufgabe genau gemeint ist, entscheidest du allein! Du kannst beide Ansätze verfolgen (Neues, Vorhandenes, Beides). Auf jeden Fall ist abstraktes Denken gefragt. Die Qualität und Originalität deiner Idee ist entscheidend. Natürlich darf die Lösung auch fiktiv und nicht tatsächlich umsetzbar sein (z.B. technisch oder finanziell). Die offiziellen Bewertungskriterien der Prüfer sind folgende: Darstellung eigener Ideen; Abstraktionsfähigkeit; Kreativität; Technik, Handwerk; kommunikative Fähigkeiten; designspezifische Begabung – max. 3 Punkte in jedem Kriterium macht summa summarum 18 Punkte = max. zu erreichende Punktzahl.


Werden analoge und digitale Darstellungstechniken
gleichermaßen bewertet?

Natürlich werden analoge Arbeiten nicht schlechter bewertet als digitale. Im Übrigen dürfen auch Bewerber für Interfacedesign analoge oder plastische Arbeiten präsentieren.

Wieviele Seiten / Abbildungen / Charts / etc. darf ich zur Präsentation nutzen? Gibt es eine Mindestanzahl?

Dafür gibt es keinerlei Richtwerte. Du musst selbst entscheiden, welcher Umfang für dein Ergebnis am geeignetsten ist.


Welche Abmessungen darf meine Hausaufgabe haben?

Größe und Format bestimmst du selbst.


Welche Darstellungsformen kann und darf ich für die Präsentation meiner Aufgabe nutzen?

Die Medien der Darstellung können sein: Zeichnungen, Collagen, Montagen, Fotografien, Video etc. Alles, was auf die wörtliche Beschreibung im Wesentlichen verzichten kann. Wählt die Medien und Darstellungsformen, mit denen ihr vertraut seid und euch am sichersten fühlt.


Welche Hilfsmittel darf ich für meine Präsentation verwenden und welche stehen schon vor Ort zur Verfügung?

In den Räumen können Tische und Stühle vorausgesetzt werden und auch technische Hilfsmittel wie zum Beispiel ein Beamer. Euren Laptop müsst ihr selbst mitbringen, genauso wie diverse Adapter. Bedenkt jedoch die kurze Zeitspanne für eure Präsentation, die ihr nicht mit Aufbauen, Anschließen, Einstellen usw. vergeuden solltet.


Präsentiere ich nur mein Ergebnis oder muss ich auch erläutern, wie ich darauf gekommen bin?

Definitiv muss das reine Ergebnis für sich sprechen können und ohne große Erklärungen auskommen. Andererseits ist es oft spannend zu sehen, über welche Wege ein endgültiges Produkt entstanden ist.


Muss ich meine Arbeiten auf Pappe aufziehen?

Das ist nicht notwendig. Überlegt einfach, welchen Eindruck eure Arbeiten bei den Prüfern hinterlassen sollen. Letztlich „isst das Auge mit“. Es ist natürlich richtig, dass die inneren Werte zählen, aber ein angehender Designer sollte sich der Wirkung einer gut gestalteten Präsentation bewusst sein – das kann man sicher mit vielen Mitteln erreichen.


Wie sieht es mit Bildern aus dem Internet aus? Stichwort: Copyrights. Darf ich die in meiner Präsentation benutzen?

Da eure Arbeiten ja in einem „internen Rahmen“ gezeigt werden, ist es ok, wenn ihr Bilder und Grafiken aus dem Netz zur Hilfe nehmt.


Ich komme mit der Hausaufgabe nicht weiter! Macht es jetzt überhaupt noch Sinn, zur Prüfung zu gehen?

Natürlich macht das Sinn! Auch ein paar Tage vorher lassen sich noch gute Ergebnisse erzielen. Glaubt an euch und geht auf jeden Fall zur Prüfung. Euch braucht nichts peinlich zu sein. Vielen von uns ging es damals genauso.


Wie aufwändig muss ich meine Idee umsetzen? Darf ich meine Idee auch mit Scribbles visualisieren?

Nutze das gesamte Spektrum deiner Fähigkeiten. Ansonsten zählt im Grunde die Idee selbst und wie überzeugend du sie präsentierst – wenn dafür Skizzen reichen, dann ist das eben so.

twitter fb

Hallo! Schön, dass du bei uns gelandet bist.

Du willst Design an der FH Potsdam studieren? Diese Reise wird abenteuerlich. Aber keine Panik, denn wir, die Campusambulanz, stehen dir mit unseren Erfahrungen zur Seite. Unser galaktischer Reiseführer durch die Eignungsprüfung erklärt dir, was du wissen musst, um deine Mission erfolgreich auszuführen.

Folge uns doch auch bei Facebook und Twitter!

  • gopublic
  • Friedrich
  • Lignet Roset
  • Techniker Krankenkasse
  • Busse
  • Bäckerei Fahland
  • Studentenwerk
Impressum